Anekdote #18: Karamell-Sirup

Ich bin bekennende „Macchiato-Mutti“ und trinke gerne Milchkaffee mit Sirup. Unterwegs fröne ich dieser Lust teilweise mit einem „Vanilla Latte“ oder mit „Hazelnut Syrup“. Oder ich behelfe mir – ganz verrückt! – mit etwas Zucker. ;)  In Deutschland hatte ich diverse Sirup-Sorten zuhause und wollte das hier auch gerne.

Dummerweise habe ich bisher keinen gefunden. Wir hatten ja damals nix, als wir in China waren. Es gibt zwar jede Menge Sirup-Sorten: Cane Sugar (das verwendet man hier, um Limos zu süßen), Maracuja, Grenadine, Minze, Mojito (was wieder Erwarten nach süßlichem Kaugummi und damit nicht so erfrischend wie gedacht schmeckt) und so weiter. Nur eben nichts Kaffee-typisches.

Da die Cafés das im Kaffee anbieten, muss man den hier ja irgendwo kaufen können. In der Metro habe ich noch nicht geguckt, da könnte es den geben. Ansonsten fand ich einen Anbieter, der Vanille- und Mandelsirup führt. Das ist aber direkt mal ’ne 700ml-Pulle und kostet 94 RMB. Das sind umgerechnet fast 14 Euro. Sooo süchtig bin ich dann nun auch wieder nicht, um den stolzen Preis hinzublättern… Naja. (Falls ihr dennoch Interesse habt: Den gibt’s bei Epermarket.)

Eigentlich wollte ich mir welchen aus Deutschland mitbringen (lassen). Heute bekam ich bei Twitter aber den Tipp, selbst welchen zu machen. Unter anderem bekam ich den Hinweis zu „Herrn Grün“. Das Rezept ist gut erklärt, man braucht nur zwei Zutaten und es ist wirklich sehr einfach und sehr schnell gemacht. Hier findet ihr es zum Nachmachen: www.herrgruenkocht.de/karamellsirup-selber-machen.   Weiterlesen

Werbeanzeigen