Anekdote #77: Integration? Läuft!

Vorhin dachte ich noch, puh, also diese einen Dumplings, die sollte ich echt nicht mehr essen – die laufen mir schon wieder den ganzen Tag hinterher. Und dann fiel mir ein, dass ich das die letzten zwei Male davor auch schon gesagt habe. Ups!

Was ich aber eigentlich erzählen wollte: Gestern Abend hatten wir eigentlich beschlossen, heute Mittag mal wieder Deutsch essen zu gehen. Wo gingen wir stattdessen hin? Zum Chinesen. GENAU! ZUM CHINESEN! 

Das sagt die Frau, die während der ersten drei Monate ihres Aufenthaltes hier nicht einmal was Asiatisches aß. (Ok, außer Reis.)

Gut, der Laden, in dem wir heute waren, ist so ziemlich als der Expat-Chinese schlechthin verschrien – aber ich werde ja nicht müde zu betonen, dass die überwältigenden Mehrheit der anderen Gäste immer, wenn wir dorthin gehen, aus Chinesen besteht. Soooo krass kann das also gar nicht sein. Und ich mag es da sehr.

Nur die Dumplings, die sollte ich das nächste Mal vermeiden. Aber ihr kennt mich, das habe ich bis dahin sicherlich vergessen. Doch was soll’s – sooo oft werde ich da eh nicht mehr hingehen können. Buhuhuuu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s