2016/09/05: Kaufrausch

Screenshot_2016-09-05-09-49-06Wisster Bescheid. Wenn ich beim Türe öffnen Hilfe brauche kann ich wen anrufen. Oder so. ;)

Die Tage erzählte ich, dass ich ganz viel online bestellte (*klick*). Das hat super gut geklappt. Was ich nicht so ganz bedacht hatte, war, dass das zwar alles gesammelt geordert wird, aber von jedem Unterhändler einzeln verschickt wird UND hier auch jede Lieferung quasi einzeln gehandhabt wird. So klingelte es also am Freitag etwa drölf Millionen Mal und am Samstag auch noch immerhin zwei Mal. Alles kam an und ich bin super zufrieden.

Bis auf eine Sache, die war Murks. Das war eine „Lego“-Kaffeetasse, die quasi aus Platten besteht und an die man Reifen und halt Legesteine dran machen kann. Ds funktioniert aber nicht, weil die Löcher und Pinöppel an der Tasse irgendwie die falschen Maße haben. Da hält nichts dran. Zum Glück hatte ich erstmal nur eine bestellt. Zurückschicken kann ich die leider nicht, weil Felix die kleinen Steine, die dazugehörten, in Beschlag genommen und nun anderweitig verbaut hat. Naja, immerhin habe ich nur einen geringen Betrag (unter fünf Euro) in den Sand gesetzt.

Jetzt hatte mich das Jagdfieber also hart erwischt und ich surfte herum. Da gibt’s echt ALLES. Es ist allerdings teilweise etwas schwierig, etwas zu suchen, weil die Tags meiner Meinung nach auch etwas willkürlich gesetzt sind. Aber naja. Zwischenzeitlich war ich in eine faszinierenden Kategorie und kurz davor, mir so ein Gerät zuzulegen, das normalerweise vor Supermärkten steht und in das man (viel zu viel) Geld einwirft, damit es sich bewegt, leuchtet und teilweise auch Musik macht. Da können dann Kinder drin sitzen und haben Spaß. Es gab echt hässliche und unfassbar teure, aber auch einen voll coolen Bagger für nur 163 Euro!

Und auch ansonsten habe ich meine Einkäufe sehr bedächtig nach und nach wieder aus dem Einkaufswagen genommen. *räusper*. Vieles scheitert einfach daran, dass wir da gar keine Platz für haben – weder fürs Aufbauen, noch fürs Lagern. Und es ist ja auch nicht alles spottbillig, ’ne? Schon gar nicht in Summe. Aber da gibt’s Sachen… Mann, da musste ich mich echt zusammenreißen und ärgere mich etwas, das ich das nicht vorher entdeckt habe.

Samstag Abend bestellte ich dann noch mal was und vermutlich wird es heute und/oder morgen also noch mal sehr häufig klingeln. Gestern sprach ich mit einer Freundin, die mich noch auf was brachte. Ich wollte Felix für das kommende Laternenfest noch mal so ein traditionelles chinesisches Outfit kaufen. Das ist so ein klassisches Teil, wo man hier dreitausend Jahre verhandeln muss und immer noch zu viel zahlt. Sowas hasse ich. Jetzt habe ich das für einen Festpreis erstanden und so günstig hätte ich das hier niemals ergattert. Yay!

Es war allerdings echt schwer, das und noch was für meine Freundin zu bestellen. Ich kann zwar mit WeChat zahlen, aber anscheinend habe ich das die Tage zu oft gemacht und aus Sicherheitsgründen war das System dann der Meinung, dass ich doch bitte meine Bankkarte hinzufügen solle. Die habe ich aber nicht, weil ich keine auf meinen Namen habe und die von Pascal bereits auf seinem Account hinterlegt ist. Er konnte den QR-Code dann auch nicht scannen, weil ich das ja schon versucht hatte. Grrrrrrrrrrr! Nach langem Hin und Her habe ich das Zeug nun einfach noch mal in den Einkaufswagen gelegt und Pascal zahlen lassen. Das klappte.

Und wenn der ganze Kram so super ist, wie erhofft, werde ich Einiges davon dann noch mal bestellen. Falls mich also wer die Tage sucht: Ich bin an der Tür oder packe gerade Pakete aus. ;)

Viele Grüße aus Shanghai,
Mareike

Advertisements

4 Gedanken zu “2016/09/05: Kaufrausch

  1. Das kommt mir sooo bekannt vor. Ich habe meiner Mutter dummerweise den Tipp „Aliexpress“ gegeben. Da kann man nur mit Kreditkarte zahlen und mein Mann ist der einzige im Haushalt der so eine hat. Naja, der Schwiegermutter kann er die dann auch schlecht verweigern ;) Das Ergebnis: etwa 250,- und 50 Päckchen für meine Mom. Aber die hatte nach dem ersten Schock ihre helle Freude weil jeder Tag quasi wie Weihnachten war ;)

    Gefällt mir

    • Ich musste meinen Mann bitten, mir noch mal Geld auf mein Wechat-Konto zu überweisen. Da habe ich mich echt abhängig und doof gefühlt. Wobei er mir eigentlich gar nicht das Gefühl gibt, das ist irgendwie so ein Ding von mir.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s