Anekdote #64: Diese unangenehm laute Natur

Letzten Sommer habe ich dieses Geräusch das erste Mal vernommen. Ich stieg am Kindergarten aus dem Auto und plötzlich hörte ich es. Dabei bin ich mir sehr sicher, dass es am Tag davor nicht da gewesen war.

*Pschr-r-r-r-r-r-r-r-r-r-r-r, pschr-r-r-r-r-r-r-r-r-r-r-r, pschr-r-r-r-r-r-r-r-r-r-r-r* machte es in einer Tour.

(Ok, diese Lautschrift wird euch vermutlich nicht wirklich helfen. Aber es war ein Versuch. Der Wille zählt schließlich.)

 

Ich vermutete erst, dass wäre eine Sprinkleranlage, die so ein komisches fließendes Geräusch macht. Dann dachte ich an ein Problem mit den Elektroleitungen. Oder vielleicht irgendwie sowas? Es war nervtötend und laut und vor allem klang es überhaupt nicht nach etwas mit natürlichem Ursprung. Das hätte ich echt nicht für möglich gehalten!

Lange Rede, kurzer Sinn: Kurz darauf fand ich dann heraus, dass es sich im Zikaden handelt. 

Ich finde das Zirpen, das man abends im Mittelmeerraum hört, schon anstrengend. Das scheint irgendeine Frequenz zu treffen, die ich gar nicht gut hören kann. Da kann man sich aber meiner Meinung nach noch dran gewöhnen. (Wobei… Erinnert mich in meinem nächsten Mittelmeer-Urlaub gegebenenfalls daran. Vermutlich werde ich das abstreiten.)

Die Zikaden hier sind aber um Einiges lauter und vor allem hört man dieses fürchterliche schrille Geräusch den ganzen verdammten Tag lang.

Nun habe ich keine Kosten und Mühen gescheut und im Internet recherchiert. Zum Glück gibt’s ja so viele Sachen online, da habe ich tatsächlich ein gutes Video gefunden:

Als ob das nicht reichen würde, sind die Viecher – Entschuldigung, liebe Zikaden! – auch noch voll groß und vor allem eklig. Ich mag eh schon keine Insekten, aber die hier? Brrrr! Manchmal schwirren die auch in Schwärmen durch die Gegend und da läuft es mir eiskalt den Rücken herunter.

Hier könnt ihr noch mal ein bisschen was darüber nachlesen und euch die Krachmacher auch mal angucken: http://shanghailife.de/blog/tag/zikaden/.

Viele Grüße aus dem lauten Shanghai,
Mareike

Advertisements

4 Gedanken zu “Anekdote #64: Diese unangenehm laute Natur

  1. Mein Verhältnis zu den Pekinger Zikaden ist zwiegespalten: an manchen Tagen macht mich der zusätzliche Lärmfaktor wahnsinnig, an anderen, vorzugsweise sonnigen Tagen mit blauem Himmel und guter Luft, ist es wie ein Sommerurlaubssoundtrack. :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s