ll do it the chinese way #17: Von Duftkerzen

Vor Monaten erzählte ich euch in der ersten „the chinese way“-Geschichte, wie wir den Ausguss zugeklebt haben, weil es immer daraus müffelte (*klick*). Der Eine oder Andere erinnert sich vielleicht.

Das half auch soweit gut, aber zwischendurch stinkt es immer noch ordentlich und dann hilft es auch nicht, einfach mal Wasser laufen zu lassen. Vielleicht kommt der Geruch über die Klimaanlage, wahrscheinlich aber über einen Ausguss, bei dem irgendein innen liegendes Ventil fehlt. Dafür müsste man aber so viel aufreißen, das wäre eine never ending Story.

Naja. Wir versuchten also alles mögliche. Natürlich auch Lüften. Aber irgendwie roch es immer noch. Ich warf chlorhaltige Tabs in den Spülkasten, das half ein bisschen. Dann stellte ich diese Stäbchen in Duftöl auf (das hatte in Deutschland ganz gut geholfen), das half kaum. Ich versuchte ein Raumspray, das half gar nicht, bereitete mir aber Kopfschmerzen und außerdem war mir das suspekt.

Ich probierte so Einiges, aber nichts half so richtig. Dummerweise finde ich die faulige Komponente des Geruchs aber nahezu unerträglich. Um da mal aus einem der Lieblingsbücher von Felix zu zitieren: „Es riecht nicht, es stinkt!“. ;)

Eines Tages zündete ich versuchsweise eine Duftkerze von Ikea an. Ich dachte, das übertüncht es zumindest ein kleines bisschen.

Dann geschah ein kleines Wunder: Die brennende Duftlerze neutralisiert das völlig! Es kommt keine faulige Note durch, wie es bei den Stäbchen der Fall war. Und es riecht sehr schnell einfach nur nach dem Geruch der Kerze. Bisher habe ich diverse Sorten getestet, es funktionierte mit allen.

Tadaaaaaaaaa! Seitdem brennt also im Bad immer mal wieder eine Duftkerze. Entweder so ein großes Teelicht, wie ihr auf dem Foto seht, oder drei kleine Teelichter in Glasbehältern. Mit romantischen Badewannen-Sessions hat das leider gar nichts zu tun, aber hey, es stinkt nicht mehr.

Und das Beste: Nachschub kann ich hier bekommen, es ist nicht mal sonderlich teuer und den Duftstoffen darin vertraue ich. So halbwegs zumindest.

Advertisements

7 Gedanken zu “ll do it the chinese way #17: Von Duftkerzen

  1. Also das kommt mir aber irgendwie bekannt vor. Ich habe mal bei Galileo gesehen (vor gefühlten 100 Jahren, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe und einen Fernseher hatte :D), dass man auf der Toilette ein Streichholz anzünden soll, wenn es stinkt. Und das soll dann direkt helfen. Ich habe das nie ausprobiert, aber…könnte man jetzt mal kombinieren, dass das vielleicht irgendwie zusammen hängt :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s