Von Sandwiches im 87. Stock. Eine Liebeserklärung.

Kürzlich beschrieb ich euch, wie vorzüglich es sich in der 87. Etage des Flaschenöffners Tee und Cocktails trinken lässt (*klick*) und erwähnte auch ein Sandwich. Das allerdings ist definitiv einen eigenen Beitrag wert.

Nun endlich auch mit einem schönen Foto, weil ich tagsüber und nicht abends da war. Wie ihr euch denken könnt, ist die Bar dann nämlich eher in schummeriges Licht getaucht, damit man die grandiose Aussicht besser erkennen kann.

Ich liebe Sandwiches, vor allem gegrillte Paninis wie auf dem Foto. Darauf ist wiederum gegrilltes mediterranes Gemüse und Ziegenkäse. KÖSTLICHST! Leider hatte ich sowas in Shanghai bisher nicht gefunden. Bis September letzten Jahres. Da war ich nämlich das erste Mal in der Lobby des Hyatt Hotels im Flaschenöffner.

Wer meinen Blog regelmäßiger liest, hat meinen Feta-Fetisch vermutlich bemerkt (falls nicht: Ignorantes Pack! Hihi.) und kann daraus erahnen, wie sehr ich mich für Essen begeistern kann. Dieses Panini fällt in diese Kategorie.

Als ich es das erste Mal auf der Karte entdeckte, bekam ich schon leicht feuchte Augen und war anschließend unglaublich gespannt, ob es denn auch so gut wäre wie erträumt. Als Beilage werden Pommes (oder Potato Weges oder ein kleiner Salat) serviert. Die kamen zuerst und ich muss noch mal auf den Umstand, dass die echt KNUSPRIG waren, eingehen. Das ist hier nämlich manchmal so eine Sache.

Anschließend wurde das Sandwich serviert und mir lief das Wasser im Mund zusammen. Auch das ist kross und der Inhalt genau richtig und… Hmmm! Ich kann da gar nicht zu detailliert drauf eingehen, sonst will ich da sofort hin und überhaupt, fange unkontrolliert an zu sabbern.

Andächtig biss ich hinein und war im Himmel. Wobei, ich war ja eh im siebenundachtzigsten Stock und damit quasi über den Wolken, der nun noch im übertragenen Sinne. Ich übertreibe nicht, wenn ich schreibe, dass ich wirklich vor Glück hätte weinen können. Gut, ich war in dem Zeitraum auch echt nah am Wasser gebaut, aber… ABER! Das war so lecker! Und ich hatte solche Sandwiches so vermisst.

Wie das Leben aber so spielt, war ich dann erst letzte Woche wieder im Hyatt und hatte große Sorge, dass diese Prachtexemplar nicht mehr angeboten wird. Hier wird nämlich ständig und überall immer wieder die Speisekarte geändert. Aber hurra, es stand noch auf der Karte und war auch nicht ausverkauft oder so. Hach ja. Es sind die kleinen Dinge, ich sag’s euch. Ist mir egal, ob ihr mich nun für völlig bescheuert haltet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s