2016/02/20: Ein wahres Feuerwerk!

Es geht eigentlich nur im übertragenen Sinne um Feuerwerk. Ich habe mich nämlich über mehrere Sachen so gefreut, dass ich quasi innerlich „Baby, you’re a fiiiiiiiiiiiirework“ gesungen habe. Oder so. Eigentlich passt ein lustiges animiertes GIF dazu, das ich als WeChat-Smiley abgespeichert habe, euch hier aber nicht zeigen kann.

Die erste gute Nachricht: Gestern war die Sehnsucht nach Fernsehen sehr groß und dann haben wir es einfach mal versucht. Siehe da: Die Verbindung nach Deutschland so gut, dass ich tatsächlich anderthalb Folgen „Shopping Queen“ gucken konnte. Hach! War das schön! Es sind die kleinen Dinge! :D

Die zweite gute Nachricht: Die Air Quality war heute super! Es war unheimlich kalt und normalerweise geht dieser Umstand mit schlechter Luft einher, aber nun war das mal nicht so. Mittags lag der Wert sogar bei 57. Das ist zwar immer noch im gelben Bereich und geht besser, doch ich glaube, es war der erste gute Tag in diesem Jahr. Und das ist immerhin schon fast drei Wochen alt.

Felix und ich haben den Nachmittag genutzt und waren lange draußen unterwegs, um die Luft zu genießen. Allerdings war es überall relativ einsam, den meisten war es anscheinend zu frisch. Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ (was ich eigentlich blöd finde) haben wir uns dick eingepackt und hatten viel Spaß. Der Junge hat sogar die ganze Zeit Handschuhe getragen. Freiwillig.

In der Wohnung herrschte aus gegebenem Anlass sogar ein AQI von vier. Seit wir das „Laser Egg“ im November angeschafft haben, das die Luft vor Ort misst, hatten wir keinen so guten Wert. Meine ich zumindest.

Abends wurde meine Euphorie leider ein bisschen gedämpft, ich habe nämlich eine befreundeten Familie im Nachbarhaus Bettzeug ausgeliehen. Deren Sachen wurden heute alle eingepackt und nächste Woche gehen sie wieder nach Deutschland. In Kürze kehrt auch noch eine weitere Familie zurück. In der spärlich eingerichteten Wohnung zu ein, war sehr merkwürdig, da wurde es so real, dass sie bald weg sind.

Zwar kommen auch immer wieder welche, aber dieses ewige Hin und Her ist nach wie vor echt anstrengend. Gefühlt habe ich da schon tausend Mal drüber geschrieben, aber spontan habe ich nur den Text „I feel lonely…“ (*klick*) gefunden. Mit der Familie, die ich dort scherzhaft als „Frischfleisch“ bezeichnete, bin ich inzwischen übrigens „so“ – *finger-verkreuz-Geste*. Trotzdem ist es für mich komisch, dass unsere Zeit ja auch inzwischen rückwärts läuft und wir Ende des Jahres schon wieder gehen. Wenn die Zeit weiter so rast, ist das ja schon bald. Puh.

Ach so, und um den Beitrag hier noch abzurunden und noch mal auf das Feuerwerks-Thema zurückzukommen: Bald ist hier Chinese New Year. Also wenn bei euch Karneval ist. Dann ist hier mehrere Tage alles zu und viele sind im Urlaub. Wir bleiben wieder hier und ich freue mich auf ein paar ruhige Tage. Dieses Jahr werden die wohl auch wirklich recht leise, denn wie ich hörte, sind Feuerwerkskörper dieses Jahr verboten. Zumindest in der Innenstadt, was in dem Fall rund um den Bund (das reimt sich! Hihi!) und der Lujiazui Area. Das ist der Teil Pudongs, wo die ganzen Wolkenkratzer stehen.

Unser Compound ist wohl an der Grenze von Lujiazui zu irgendwas anderem, wäre ja mal interessant, ob man bei uns auch nichts darf. Nicht, weil ich mitmachen will, sondern rein Interesse halber. Nettes Jahr konnten wir uns viele Raketen von oben ansehen, dabei wohnen wir gerade mal auf der Hälfte der Höhe unseres Gebäudes. Das war mal eine ganz neue Erfahrung.

Einige mussten wegen unerlaubtem Feuerwerk wohl schon richtig Strafe zahlen. Und bei Tao Bao gibt es angeblich auch keine Chinaböller und Raketen mehr zu kaufen. In diesem Zusammenhang ist mir aufgefallen, dass ich auch schon lange keine mehr gehört habe. China ohne Chinaböller quasi. machen gibt’s…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s