2016/01/15: In der Metro und Gelaber über Eier*

* Und der Preis für die ehrlichste Blog-Headline 2016 geht an… Mich! :D

Ich war heute mal wieder in der Metro. Also dem Supermarkt. Um Zeug zu kaufen. Ja, das war tatsächlich mein Plan. Ich wollte Deko für Chinese New Year, Windeln, Waschmittel und natürlich Feta.

Bisher war ich ja noch nicht so oft da, aber das erste Mal war letztes Jahr im Winter und ich weiß noch, dass ich das da überraschend kalt fand. Deswegen zog ich mich extra warm an. Das war auch bitter nötig, denn es war so verdammt eisig da drinnen. Kälter als draußen! Brrrr. Das muss doch nicht sein.

Nun erstmal aber zur wirklich Shocking News: Es gab keinen Feta. Also nicht nur meine bevorzugte Sorte nicht sondern gar keinen. Da-da-da-damm. *Tusch*

So ein Driss.

Immerhin gab es Deko. Sehr viel davon. Wer mir auf Twitter folgt, las vielleicht davon. Und Windeln im Angebot. Da hatte ich letztes Mal schon Glück. Hurra!

Außerdem gibt es bei „kinder Joy“ eine neue Serie. Das ist der Knaller! Dazu muss ich bin bisschen aufholen, damit ihr meine Begeisterung verstehen könnt. Felix darf sich öfter mal eins aussuchen. Hier gibt’s nur diese komischen kinder Joy, das sind so Plastikeier. In der einen Hälfte ist Spielzeug drin und in der anderen so eine Creme mit zwei Knusperkugeln.

Die Eier gibt’s einzeln und als Dreierpack und sind so oder so gegendert und es gibt sie mit Rosa und Blau am Rand. Das finde ich aus Prinzip schon mal scheiße, aber was willste machen. Das wahre Problem ist das Spielzeug da drin. Also eigentlich gar nicht mal das Spielzeug an sich, sondern die Häufigkeit.

Ferrero China hat sich nämlich anscheinend irgendwie überlegt, ach, wir sind zwar in einem Land, in dem man tonnenweise Plastik-Zeugs produziert, aber fürs kinder Joy, da haben wir nur wenig. Deswegen wechseln wir uns beim Inhalt zwischen einer Handvoll Krimskrams ab.

Ernsthaft. Bei dem Kleinkram für Mädchen kenne ich nicht nicht so aus, weil Felix die eher selten aussucht. Wenn, ist da aber entweder eine Figur drin oder ein grottenhässliches Armband, bei dem es eine Plastikscheibe als Amulett gibt. Bei denen für Jungs gibt es ein Flitschedings, man kann aus der Eierschale ein komisches Boot bauen und es existiert eine Auswahl an einem fragwürdigen kleinen Motorrad. Immerhin in verschiedenen Farben. Dann gibt es noch die Sonderedition. Zuletzt waren das Figuren aus „The Avengers“. Die waren zweiteilig und bei denen kann man die Köpfe aneinander stecken. Warum, weiß ich nicht – aber hey, ich muss das ja auch nicht verstehen.

Jedenfalls gibt es nun was mit „Transformers“. Bisher haben wir noch keins geöffnet und deren Geheimnis ist noch ungelüftet, denn Pascal hat die Tüte, in der die Dreierpackung war, im Auto liegen lassen. Man darf gespannt sein. Oder auch nicht. ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s