Anekdote #35: Lost in translation, Part 4.657

Heute war ich in der Metro. Schafskäse kaufen. :D Der kostet aktuell übrigens etwa 4,70 Euro für die 200 Gramm. Extra für euch habe ich nachgesehen und nachgerechnet. Und es trotzdem noch günstig. Vor allem jedoch so lecker!

Zudem fand ich ein paar kuriose Weihnachtsdeko-Artikel, siehe Instagram (*klick*).

Es gab Waschmittel im Angebot und daran angeheftet war noch eine kleine Flasche mit… Tja. Keine Ahnung.

Ich wollte gerne wissen, was das ist. Es war eine Kamillenblüte drauf abgebildet. Aber das heißt ja gar nichts. Falls es Bleiche sein sollte, wollte ich die nicht haben. Eine Ayi hat damit nämlich schon mal Klamotten versaut. Weichspüler war es wohl auch nicht.

Ich startete also eine VPN-Verbindung und wollte mir die Aufschrift übersetzen lassen. Die meisten Buchstaben erkannte er auch noch mehreren Versuchen nicht oder fabrizierte kryptische Infos, die hauptsächlich aus Buchstabensalat bestanden.

Bis auf einen Satz. Erst freute ich mich, dass ein kompletter Satz dabei herauskam. Dann las ich ihn: „China women’s national volleyball team designated products“.

Äh… Ach so. ;)

Ich habe es nicht gekauft und nicht mal ein Foto gemacht. Wahrscheinlich werden wir es nun nie erfahren. ;)

021-0211-gruesse

Advertisements

3 Gedanken zu “Anekdote #35: Lost in translation, Part 4.657

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s