Das Schildkröten-Rätsel ist gelöst. Eventuell zumindest.

Also wirklich nur eventuell. ;)

Ich beschrieb vor einiger Zeit mal ein paar Typen, die anscheinend mit ihrer Schildkröte Gassi gingen. Hier geht’s zu dem Artikel. Es war bizarr.

An derselben Straßenecke sah ich seitdem öfters Chinesen mit Schildkröten stehen oder sitzen. Allerdings waren diese nicht angeleint, sondern sie hielten sie in der Hand.

Die Tage standen wir an besagter Stelle an der Ampel und plötzlich kam ein Kerl in der typischen Straßenreiniger/Gärtner-Kluft ans Fenster gerannt und schrie uns an.

Dazu muss man sagen, dass das nicht allzu ungewöhnlich ist. Hier stehen oft Leute an der Straße, um etwas zu verkaufen. Interessanterweise auch oft Männer und Frauen in Anzügen, die auf an Ampeln haltende Autos zustürmen und den Leuten schlechte Kopien in die Hand drücken oder durch das Fenster schieben wollen, wenn das nur einen Spalt weit geöffnet ist. Oder sie stehen einfach so da und halten bemalte Zettel oder Kartons in die Luft, auf denen Schriftzeichen und Zahlen stehen.

Ich würde gerne betonen, wie super unprofessionell die Dinger wirken. Ich meine, wenn man so Pappkarton-Stücke schon selbst bemalt, dann doch bitte gerade. Oder wenn ich den mit diversen A4-Ausdrucken beklebe, dann doch ebenfalls bitte gerade und ohne, dass sich das Papier wellt. Vielleicht auch ohne unregelmäßige Lücken dazwischen.

Trotzdem wollen die damit sogar Luxuswohnungen verkaufen. LUXUSWOHNUNGEN! Und aus Gründen, die mir wohl ewig verborgen bleiben, scheint das ja zu funktionieren, sonst würden die das nicht immer wieder so hartnäckig versuchen.

Doch zurück zur eigentlichen Geschichte: Der Typ, der uns anbrüllte, wollte etwas feilbieten und drückte eine (für meinen Geschmack viel zu große) Schildkröte gegen das Fenster. Waaaaaaaaaaaaaah! Zum Glück war das geschlossen und die Türe auch. Das war ein wenig gruselig und gleichzeitig auch lustig. Wie in so ’ner Komödie.

Das arme Tier war sicherlich verängstigt oder vielleicht auch schon ganz schön sauer und Schildkröten können ganz schön zubeißen.

Dieses Erlebnis erzählte ich neulich einer anderen Mutter und die sagte, dass man die Schildkröten zum Essen verkaufen würde. Tadaaa! Da haben wir das Rätsel also gelöst. Wahrscheinlich.

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Schildkröten-Rätsel ist gelöst. Eventuell zumindest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s