Akute-Drogeriemarkt-Vermissung

Neulich hatte ich schon mal einen Anfall von Garten-Vermissung, nun sind es die Drogeriemärkte.

Konkret sind das dm und Rossmann. Ich liebe es dort, kann mich da stundenlang aufhalten und stöbern. Besonders oft war ich seit der Geburt meines Sohnes da, denn irgendwas braucht man immer. Wirklich. Und auch Dinge, die man eigentlich nicht braucht, kann man da gut kaufen. Lasst es euch gesagt sein. ;)

Reinigungsmittel, Lebensmittel, Kosmetikprodukte, Hygieneartikel,… Es ist alles dabei.

Heute Morgen war ich bei „Watsons“, das ist eine Kette, die man hier oft findet. Der im Kerry Parkside in Pudong ist nun endlich fertig renoviert. Klar gibt’s da viel Kram und ich kaufe da auch Allerlei, aber… ABER! Es ist bei Weitem kein vergleichbares Einkaufserlebnis. 

Vieles ist einfach irre teuer. Eine Flasche Rexona-Deo kostet in Deutschland knapp zwei Euro, hier knapp vier. Im Angebot, wohlgemerkt. Es gibt viele internationale Marken wie Syoss, lokale Marken, eine Eigenmarke… Aber es läppert sich.

Das Angebot ist aber nicht so vielfältig, wie ich es kenne und gerade der Bereich der dekorativen Kosmetik erstaunlich gering. Natürlich gibt es da schon Einiges, aber eben nicht bei Watsons, sondern in anderen Läden.

Hierbei handelt es sich dann jedoch meist um eher hochpreisige Nobelprodukte. Ich kaufe auch schon mal Sachen bei Sephora, Mac oder Marken wie Benefit, aber normalerweise bin ich eher so der Typ für Catrice, Manhattan, p2 (Nagellack!) und alverde. Bei Sephora kostet hier ein Lidschatten-Döschen ziemlich genau 15 Euro. Kann man machen, ich bin dafür anscheinend zu geizig. Letztes Jahr habe ich mir eine Flasche Nagellack von „Sally Hansen“ gekauft und fand das schon ganz exorbitant. A propos Nagellack. Den habe ich hier bisher kaum gesehen. Ich glaube, die meisten gehen dafür einfach ins Nagelstudio und LASSEN lackieren.

In Deutschland habe ich mal hier ein Fläschchen Nagellack, da einen Kajal und dort ne kleine Lidschatten-Palette gekauft. Dazu dann mal ne kleine Sonnencreme für Unterwegs, Bio-Nudelsoße, Fruchtaufstrich, Duschgel… Sowas halt. Und eben auch so Sachen wie Windeln, Kloreiniger und Waschmittel.

Heute fehlte mir das. Wegen einer Packung Windeln muss ich wohl wirklich die Tage zu Carrefour fahren, weil die entsprechende Größe und Marke sonst nicht vorhanden oder völlig überteuert ist. Aber neben dem Praktischen fehlt mir vor allem dieses Stöbern.

Es ist ja nicht so, als hätte ich kein Make up, aber ich bräuchte mal ne neue Wimperntusche. Hier gibt es sogar die, die ich schon in Deutschland nutzte. Die, die ich neulich kaufte, ist mittlerweile eingetrocknet. Selbst wenn ich das die Flasche offen gelassen hätte – bei der Luftfeuchtigkeit kann das eigentlich gar nicht sein? ;) Naja, jedenfalls sind die Ständer dazu rar gesät, meistens sind da auch nur ganz wenige Exemplare drin und alles ist sehr lieblos. Gleichzeitig habe ich aber jede Mal eine penetrante Verkäuferin an der Backe, sobald ich auch nur zu lange in die Richtung von sowas schiele. Es nervt mich.

Ich kaufte also den nötigen Kleinkram und amüsierte mich, dass ich beim Kauf des  Deos für Männer, als Aktion einen Einweg-Rasierer von Hello Kitty bekam. Damit die Männer das nicht komisch finden, war der aber hellblau und die beliebteste Katze der Welt nur außen auf  der Packung. Irgendwie sehr Chinesisch. ;)

Dennoch seufzte ich ein bisschen.

Nachmittags las ich dann, dass endlich der dm-Online-Shop eröffnet hat. Jaja, streut ihr nur alle Salz in meine Wunde! Für mich persönlich ist das allerdings ein Segen. Zwar liefert der nicht nach China, aber so muss ich Besuchern keine Listen mit Fotos und Anweisungen schicken, welche Handcreme ich denn gerne GENAU hätte. Stattdessen kann ich das demnächst einfach zu denen nach Hause bestellen und hab das Finanzielle auch schon erledigt. Das habe ich vor einiger Zeit schon mal mit Zeug aus der Apotheke sowie mit Kram aus Online-Shops gemacht und das war sehr praktisch. Und der Andere denkt nicht zu genau drüber nach, welche Schraube ich locker habe, dass es ausgerechnet der Lippenpflegestift XY in der einen bestimmten Variante sein muss.

Auf die exzessiven Drogeriemarkt-Besuche in Deutschland freue ich mich schon. Duschgel und so weiter nehme ich gar nicht da und kaufe es da. Aktuell schreibe ich an einer Liste, was ich alles mit nach China nehmen möchte. Da sind dann so spektakuläre Sachen bei wie weiche Tempo-Taschentücher:

Einige von euch haben mir schon mehrfach angeboten, was zu schicken. Das weiß ich auch zu schätzen und freue mich wirklich SEHR darüber! <3 Allerdings habe ich das Meiste da, schon Einiges mitgebracht bekommen und auf Einiges muss ich halt mal ne Weile verzichten. ;) Pakete sind aber einfach zu teuer und brauchen zu lange. So schlimm ist es nicht. Nur manchmal ein bisschen und dann ist es auch schon wieder gut.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Akute-Drogeriemarkt-Vermissung

  1. Andere Länder, andere Menschen, andere Bedürfnisse. Was die Deutschen Kunden verwenden, ist für den Chinesieschen Kunden noch lange nicht das gleiche, was seinen Bedarf betrifft. Ich kenne die Watsons-Läden seit über 25 Jahren in vielen Ländern in Asien und finde das Angebot ist immer auf das jeweilige Land abgestimmt. Volle Regale und vorallem wird dort auch das Apoteken-Sortiment angeboten. Vergleiche mit dm und Rossmann sind deshalb absolut nicht angebracht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s