Anekdote #14: You too can be a survivor!

Den Namen „Manny Pacquiao“ hatte ich bis vor einem guten halben Jahr zwar schon mal gehört, sagte mir aber nichts. Ich habe aber auch keine große Ahnung vom Boxsport. Inzwischen sehe ich ihn des Öfteren im Fernsehen. Nicht, weil ich mich plötzlich fürs Boxen interessiere, sondern weil er dort mit Werbespots für „Safe Steps“ zu sehen ist.

SAFE STEPS is a pan-Asian public service initiative aimed at providing people with key educational messages on how to prepare for natural disasters. (Quelle: safesteps.com)

Unter safesteps.com könnt ihr euch weiter informieren und euch die anderen Filme ansehen, wie zum Beispiel diesen hier:

Die Spots sind super cool gemacht und dadurch nerven die mich gar nicht. Allerdings sind mein Mann und ich leider ein bisschen anfällig für Akzente und ahmen den manchmal nach.

Ich hoffe inständig, dass ich niemals wissen muss, wie man sich bei Taifunen, Erdbeben, Flut oder Feuer verhält und was ich für den Notfall einpacken sollte. Gerade ersteres scheint in Shanghai aber in der sehr heißen Sommerzeit schon mal vorzukommen. (Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s