We’ll do it the chinese way #2

Eigentlich ist die Überschrift so nicht ganz korrekt, denn ich hätte kürzlich etwas es nur BEINAHE „the chinese way“ gemacht.

Ich wollte „nur kurz“ und „mal eben“ und „wenn ich gerade dabei bin, noch schnell“…. Man kennt das. Plötzlich war es schon Mittag und mir fiel ein, dass ich noch schnell in den Supermarkt huschen wollte, bevor ich wieder los muss, um den Kleinen abzuholen.

Als ich mir die Schuhe anziehen wollte, stellte ich fest, dass ich immer noch meinen Schlafanzug trug. Huch!

Im Vorfeld hatte ich gelesen, dass viele Chinesen gerne im Pyjama durch die Gegend laufen würden und im Winter entsprechend eine gefütterte Variante tragen. Dieses Phänomen ist mir persönlich bisher noch recht wenig untergekommen, ABER ich habe es bereits mehrfach live erlebt.

Ohne das asiatische Aussehen wäre meine unfreiwillige Integration vielleicht doch befremdlich gewesen. Ich habe die Tage nämlich einen (schätzungsweise Expat) mit typischer karierter Schlafanzughose und Winterjacke gesehen und es wirkt schon komisch. Außerdem ist so eine Schlafanzughose echt dünn und hier ist es gerade saukalt. So gesehen bin ich ganz froh, dass ich es doch noch rechtzeitig gemerkt habe. ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s